Inhalt: Nisthilfen für Vögel: Nisthöhlen, Meisenkästen, Taubenhöhlen, Eulenhöhlen, Sperlingskolonie, Spatzennisthilfen
 Handelsgesellschaft 
und  Fachbüro 
für Biologie
Tel ++49 02208-5118 fax 5119

a
 
Preise incl.  19% MwSt.
Freiland
frei aufhängbare
Nistkästen 
für Vögel

hier  Gebäude-

Welcher Nistkasten soll wohin gehängt werden?
Da hilft der

Mustergarten

Poster   
hier finden Sie Tipps zur fachgerechten
Aufhängung der Nistkästen

hier Gerät zur
Vogelfütterung

 

a
Höhlenbrüter
Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannen-, Haubenmeise, Garten- rotschwanz,  Halsband-, Trauerschnäpper, Wendehals
, Gartenrotschwanz...
hier     Kleiber  hier
 
Nischenbrüter
Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, gelegentlich  Rotkehlchen...

Baumläufer


Zaunkönig
Eulen
Rauhfußkauz Sperlingskauz
Waldkauz
Schleiereule
hier
Steinkauz
hier
Eisvogel , Uferschwalbe,
Wasseramsel

NEU Spechte
hier

Greifvögel Bussard, Milan, Habicht...
Weißsstorch
Nistkörbe

Turmfalke



Dohle
Mauersegler
Einbausteine

hier

Schwalben
Mehlschwalbe
Rauchschwalbe

Sperling
Kolonie

Spezial-Nisthilfen z.B. für:     Blauracke, Wiedehopf, Schellente, Gänsesäger, Rötelfalke, Alpensegler,
                                         Zwergohreule, Trauerseeschwalbe und weitere                   bitte anfragen


Eulenhöhlen
Nicht nur aus Gründen des Artenschutzes,  sondern beispielsweise auch zur Mäusebekämpfung ist das Aufhängen von Eulenhöhlen in Park- und Forstanlagen
sehr beliebt und in jeder hinsicht sinnvoll.
Bewohner solcher Höhlen können sein: Waldkauz,  Rauhfußkauz, Sperlingskauz, aber auch Hohltaube und Wiedehopf.     
Übernachtungshöhle für Schwarz-, Grün- und Grauspecht.
Rauhfußkauz-, Hohltaubenhöhle Nr.4
  auch für Wiedehopf


Brutinnenraum: Durchmesser 20cm,
Fluglochweite:   80x90 mm,
Aufhängehöhe:   4 bis 6 m

      ohne Marderschutz   
Best.Nr.  38117109      Preis  56,05 €

      mit Marderschutz      
Best.Nr.  38118302      Preis  97,18 €
                                (Preise inkl. 19% MwSt.)

Hohltauben-Drainage (Drain-Set),
passend für Nr. 4
Mit einem Bodengitter kann die Feuchtigkeit, die besonders durch Hohltaubenkot entsteht, abgeleitet werden; Hohltauben tragen den Kot ihrer Jungtiere nicht heraus. Er kann sich, je nach Jungenzahl, mehrere Zentimeter anhäufen. Das Drain-Set gewährt somit eine optimale Hohltaubenaufzucht.
Best.Nr.  38118506   
Preis  6,77 € (inkl. 19% MwSt.)
a
Eulenhöhle Nr. 5



Brutinnenraum: Durchmesser 20cm,
Fluglochweite: 110 x 120 mm,
 Aufhängehöhe: 4 bis 6 m

ohne Marderschutz   Best.Nr.  38118108 
   Preis 56,05 € (inkl. 19% MwSt.)

 
mit Marderschutz      Best.Nr.  38118409 
   Preis 97,18 € (inkl. 19% MwSt.)


Bewohner: Waldkauz, Hohltaube, Dohle.
Gebietsweise auch  Schellente und Gänsesäger. 

Genauso wie bei Hohltaubenhöhle Nr. 4 ist die
Vorderwand für  Inspektionen herausnehmbar.
Auch hier empfiehlt sich eine Einstreu, wie bei der Hohltaubenhöhle Nr. 4, einzubringen.

Schleiereulen-Nistkasten
 Typ Nr.23 

Schleiereulen sind Kulturfolger,
die
immer in direkter menschlicher  Nähe leben und brüten. Die Schleiereule ist ein wichtiger natürlicher Regulator von Feld- und Schermäusen sowie von Ratten
Der Kasten ist an jeder Art von
Gebäuden wie Scheunen,
Industriebauten, Kirchtürmen anzubringen.
Material: wasserfeste, formaldehydfrei verleimte Spanplatten. Rückseitig eine große Kontroll- und Reinigungsklappe.
Einstreu: Schnellere Ansiedlung durch Ausbringung von Rindenmulch und groben Hobelspänen als Grundlage. Aufhängeplatz: Der Brutkasten  ist in Gebäude - Innenseiten anzubringen.  Nur vor der Fluglochseite muss nach außen ein Eingang freigehalten werden.
Aufhängehöhe: min 6 bis 8 m Maße: 100 x 50 x 50 cm Fluglochweite: 14 x 19cm
Best.Nr.  38125001 

Preis 158,02  €
 (inkl. 19% MwSt.)
Marderschutzvorderwand


  passend zu Nr.4 bzw.   Nr.5

Diese Vorderwände aus Holzbeton mit der jeweiligen Marderschutzvorrichtung aus Metall für die Höhlen
Nr. 4+5, können  nachgeliefert werden; Da die Holzbetonvorderwände besondere maßliche Bohrlöcher
und  Abstände zueinander haben, um sie mit dem Blechschutz zu verbinden, wird dieser Auswechselsatz zwecks Passgenauigkeit nur komplett abgegeben.

  für Nr.4   Best.Nr.  38118603  
Preis 53,88 € (inkl. 19% MwSt.) 

 

 für Nr.5   Best.Nr.  38118781  
Preis 53,88  € (inkl. 19% MwSt.)


NEU: Spechthöhle 1SH   ->  Aktions- und Versuchsprojekt  - für den Weiter- und Ausbau.....durch den Heimwerker - Specht
 
Die neuartige Spechthöhle 1SH hat sich in bisherigen Versuchsreihen als Übernachtungshöhle bewährt.
Flächendeckende Langzeitergebnisse über den Gebrauch als Bruthöhle sind nur im überregionalen Praxisversuch zu erzielen - aus diesem Grund wird diese Nisthöhle breitflächig als explizites Versuchs- und Aktionsobjekt angeboten, um damit interessierten Anwendern ein Produkt an die Hand zu geben, den bisherigen Forschungsstand zu erweitern.
Um weiterführende Daten und Ergebnisse zu erhalten, wird ein modularer Versuchskasten angeboten, mit dem Ziel eine optimale, künstliche Bruthöhle für Spechte zu entwickeln.
Hierbei sollen Änderungen, Adaptionen, Verbesserungsvorschläge während dem Projekt in die Gestaltung des Nistkastens einfließen, damit diese zeitnah in der Praxis getestet werden.
Anbringung:   Mit dem integrierten Aufhängebügel.
                   An Hauswänden ca. 8 m Höhe, bzw. an Fassadenstellen die bereits von Spechten bearbeitet wurden.
                   Im Gelände an senkrechten Strukturen in 5 - 6 m Höhe.

Reinigung & Kontrolle:  Vorderwand und Boden ohne Werkzeug abnehmbar, Innenkern herausnehmbar.
                                Kontrollen sollten erst nach dem Ausflug der Jungtiere erfolgen,
                                frühestens wenn die Höhle sicher belegt ist.

Die Entnahme des Innenkerns ist nur nötig, falls die Höhle erneut durch Spechte bezogen werden soll.
Ein neuer Innenkern kann jederzeit kostengünstig als Ersatzteil bestellt werden.  Wird der benutzte bzw. bearbeitete Kern in der Höhle belassen, bietet er für andere Tierarten eine Nist- und Brutstätte.
     
Flugloch:   80 x 90 mm  (auf Wunsch abweichende Weiten lieferbar)
             
Bewohner:   Bevorzugte Gebiete       • Schwarzspecht: Waldrevier mit alten Bäumen. 
                                                   • Grünspecht: offene Landschaften mit sonnendurchfluteten Wiesen mit Ameisenvorkommen.
                                                   • Wendehals: bevorzugt Streuobstflächen.
                                                   • Mittelspecht: ausgedehnte Eichenwälder.
Schütz
Material:   • SCHWEGLER - Holzbeton   • Hartschaum - Innenkern   • verzinkter Aufhängebügel   • verzinkte Verriegelungsknebel.
Lieferumfang:   1 x Spechthöhle 1SH   Farbe:  Klassisch Braun (auf Wunsch auch in Lichtgrau lieferbar)   
Maße:    Außenmaße: ca. Ø 20 cm x H 46 cm (zzgl. Aufhängebügel),   Brutraum:  ca. Ø 20 cm x H 32 cm (ohne Innenkern),  Gewicht:  ca. 10kg

Best.Nr.:  38117002    Preis  67.95  €




 
Preise incl.  19% MwSt.

Steinkauzröhren
 


a
Der Steinkauz, eine rund 22 cm kleine, vom Aussterben akut bedrohte Eule, lebt hauptsächlich in Gärten, Streuobstwiesen oder in Wiesen mit Kopfweiden. Seine Nahrung besteht je nach Jahreszeit entweder ausschließlich aus Insekten wie Maulwurfgrillen, Asseln oder aus Mäusen etc.. 
Auch wenn die Lebensräume noch relativ intakt sind, scheitert seine Ansiedlung meistens am Fehlen notwendiger Strukturen, vor allem von Nistmöglichkeiten. Damit kommen die Steinkauzröhren, die es in vier Varianten gibt, ins Spiel. Ornithologen empfehlen drei Steinkauzröhren stets in direkter Nachbarschaft zueinander aufzuhängen, da diese für deren spätere  Jungtiere, als Nahrungsdepots etc. notwendig sind. Die  Überlebenschancen erhöhen sich hierdurch deutlich.
Einstreu:  Grobe Säge- oder Hobelspäne, sowie Holz-Sandgemisch ist als Einstreu sehr geeignet. Eine ausführliche Beschreibung und  Wartungsanleitung wird bei allen vier Steinkauzröhren jeweils mitgeliefert; selbstverständlich mit den nötigen Alunägeln zur Astbefestigung.
Material: Alle Röhren sind mit einer Reinigungs- und Kontrollöffnung  versehen. Die Röhren bestehen aus einem Holz bzw. Holzbetonring  welcher mit Holzleisten und mit einer besandeten Dachpappe  ummantelt ist. Einschließlich Befestigungsbändern und Alunägeln.
Montage:  Die Röhre wird auf einen waagrechten Obstbaumast oder in  Kopfweiden mit dem Einflugloch zum Baumstamm gelegt. Dies ist  zur Verhinderung von Störungen, aber auch für den besseren Anflug der Steinkäuze von Bedeutung
Steinkauzröhre Typ 20
ohne Marderschutz
Außenform:
rund,  Länge: 83 cm

Brutinnenraum: Durchmesser 18 cm  Fluglochweite: 63 mm Lieferung inkl. Lochbändern zur Montage an
waagerechten Ästen

Bestell-Nr.  38124812 
Preis 95,08 €
Steinkauzröhre  Typ 20A 


mit integriertem Marderschutz  durch zwei entgegengesetzte interne Einschlupflöcher; Außenform: rund; wie Nr. 20  Länge: 83 cm Brutinnenraum: Durchmesser18 cm Fluglochweite: 65 mm
Best.Nr.  38124109   
Preis 135,36  €
 
Steinkauzröhre Typ 21
mit Marderschutz + Drainage
Durch zwei entgegengesetzte interne Einschlupflöcher ist auch dieser  Höhlentyp mardersicher
Außenform:
viereckig  Länge: 83 cm
Brutinnenraum: 13x18 cm  Fluglochweite: 65 mm
Steinkauzröhre Typ 20B     wie 20A,    aber mit Zwangsbelüftung
Durch die integrierte Zwangsbelüftung am Röhrenende ist ein zugluftfreier Luftaustausch in der Röhre möglich.
Gleichzeitig bleibt die Röhre innen lichtgeschützt. Auch wird die sog. „Kloa­kenbildung“ sowie die daraus entstehende Feuchtigkeit stark verringert, die ansonsten den Bruterfolg   beeinträchtigten kann.
 
  
Best.Nr.  38124701        Preis 145,21 € 

  (alle Preise  inkl. 19% MwSt.)

Bestell-Nr.  38124206            Preis 146,50 €
Steinkauzröhre Typ 22 (Schaukelröhre)


Bestell-Nr.  38124303   
Preis 139,48  €
(inkl. 19% MwSt.)


Ersatzfläschchen  Duftstoff

Best.Nr.   38142818    
Preis 6,50 € (inkl. 19% MwSt.)
mit Marderschutz durch organischen Geruchsstoff 
Außenform: dreieckig,
Querschnitt Viertelkreis (r=16cm), Länge: 93 cm,
Fluglochweite: 64 mm, Marderschutz durch Verdunstungsstoff

 

Mitgeliefert werden 50ml Geruchsstoff in einem Fläschchen. 

Pro Jahr werden ca. 10 ml benötigt.

Unsere Schaukelröhre weist folgende innovative Besonderheiten gegenüber den drei vorgenannten Röhren auf:
  • Querschnitt ist ein Viertelkreis.
  • Durch die Konstruktion der beiden Dachflächen gibt es unter dem  First über die gesamte Länge einen Lüftungsschlitz 
  • Große seitliche Reinigungs- und Kontrollöffnung durch Abnahme  einer Dachseitenhälfte.
  • Mittels eines ausziehbaren Stahlrohres wird die optimale Aufhängung der Schaukelröhre auch an Bäumen erreicht, die sonst  durch ihre Aststellungen und Größen einer herkömmlichen Röhre keinen Platz bieten würden. 
  • Marderabwehr erfolgt durch einen Geruchsstoff (ohne Gifte und ohne anorganische  Chemikalien)

Waldkauzröhre  1 WK
Vogel des Jahres 2017    Infos  hier

 
Schon der Name Waldkauz weist auf seinen ursprünglichen Lebensraum hin, lichte Laub- und Mischwälder. Findet er dort keine geeignete Baumhöhle als Tagesversteck oder Bruthöhle, nimmt er auch ruhige Plätze an Gebäuden, Scheunen, Felsgelände, und sehr gerne auch artgerechte Nistkästen und längliche Brutbehausungen an.
Natürliche und geeignete Brutplätze werden immer seltener, deshalb leidet diese Eulenart zunehmend unter Wohnungsmangel.
Vor allem eintönige Wälder (mit geringem Todholzanteil), Parkanlagen und junge Wirtschaftswälder sind keine – oder nur bedingt geeignete – Brutplätze und Tagesverstecke für den Waldkauz.
Entgegen der allgemeinen Annahme, die Bestände befänden sich auf einem stabilen Niveau, scheint sei Jahren eine rückläufige Entwicklung stattzufinden.

Aus diesem Grund hat die Firma SCHWEGLER ihr Waldkauzprogramm erweitert und zusätzlich eine neue Waldkauznisthilfe entwickelt.
Diese Nisthilfenwerden gerne angenommen, sie haben die entsprechende Größe, eine besondere Wärmeisolierung und Langlebigkeit - so kann die Zahl der Brutpaare in einem Gebiet deutlich erhöht werden.

Material:    Holz- bzw. Holzbetonringe,  mit Holzleisten und besandeter Dachpappe ummantelt
,    Aufhängehöhe:  ab 4 bis 6 m,    
Lieferumfang:   Niströhre inklusive Stamm- und Astbefestigung + Geruchsstoff zur Marderabwehr, sowie Alu-Nägel und Einstreu

Maße:   Außenmaße: Querschnitt:31 cm x 83 cm, Innenmaße Querschnitt 26,5 cm x 56 cm 
Flugloch:  12 x 12 cm,   Gewicht:   ca. 18 kg

Best.Nr.:  38124905     Preis:  169,50 E
Waldkauzröhre  Nr. 30


Flugloch:
ca. 12 x 12 cm

Material:
Witterungsbeständiger Holzbeton

Aufhängehöhe:  ab 4 m bis 6 m 

Lieferumfang:
Nisthöhle inklusive Stammbefestigung

Farbe:    Braun

Maße:
Außenmaße: H 36 x B 33 x T 45 cm
Brutraum: innen H 34 x B 30 x T 30 cm

Gewicht:
ca. 14 kg

Best.Nr.:  38125302    Preis:  125,50 €


                

                        (alle Preise  inkl. 19% MwSt.)

 


besonders geeignet
   für  das Anbringen
        von Nistkästen

Freund Universalbeil
  Profiline

Best.Nr. 3170907  
  39,95 €
 
(inkl. 19% MwSt.)

Beil, Hammer und
Nageleisen  in einem
Werkzeug




-

Preise incl.  19% MwSt.
a
Höhlenbrüter
Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannen-, Haubenmeise, Garten- rotschwanz,  Halsband-, Trauerschnäpper, Wendehals
, Gartenrotschwanz...
hier     Kleiber  hier
 
Nischenbrüter
Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, gelegentlich  Rotkehlchen...

Baumläufer


Zaunkönig
Eulen
Rauhfußkauz Sperlingskauz
Waldkauz
Schleiereule
hier
Steinkauz
hier
Eisvogel , Uferschwalbe,
Wasseramsel

Spechte
hier
Greifvögel Bussard, Milan, SchützHabicht...
Weißsstorch
Nistkörbe

Turmfalke



Dohle

Mauersegler
Einbausteine

hier

Schwalben
Mehlschwalbe
Rauchschwalbe

Sperling
Kolonie

a

Wasseramselkasten
Typ Nr. 19 


Anbringunsbeispiel
Kleinräubersicher, auch für
Gebirgsstelze geeignet.
Kann auch in eine neu aufzuführende Mauer eingemauert oder einbetoniert werden
Zur Bestandssicherung oder bei Bachrenaturierungen etc. einsetzbar. Da er kleinräubersicher ist, sind die Bruterfolge wesentlich besser als bei natürlichen Neststandorten.
Aufhängung: Mit der verstellbaren Aufhängevorrichtung leicht anzubringen. Anbringung durch Anschrauben oder mit einem Bolzensetzgerät.

Reinigung: Aus Gründen der relativ hohen Parasitenbelastung in den Nestern der Wasseramseln ist
es ratsam, den Nistkasten nach der Brutsaison
- jeweils ab August - zu reinigen.

Material: Pflanzenfaserbeton (asbestfrei)
Aufhängeplatz: Unter Brücken, an Steilwänden etc. in direkter Nähe zu einem naturnahen Fließgewässer mit relativ sauberem Wasser. Der Nistkasten Nr. 19 sollte immer mindestens 0,5 m über der Hochwasserlinie
installiert werden. Aus der Praxis ist bekannt, dass
der Nistkasten stets direkt über tieferem und fließendem Wasser angebracht werden sollte, da die Wasseramsel
sich bei nahender Gefahr ins Wasser fallen lässt. 

Innenmaße: 18x 18cm Gesamtlänge: 37 cm
Best.Nr.   38162002     Preis 68,48 €
                                           (inkl. 19% MwSt.)
Bachstelzenkasten Typ Nr. 19A
Verkleinerte Ausführung von Wasseramselkasten Nr. 19 (s. oben) Bewohner: Bach- und Gebirgsstelze sowie Hausrotschwanz Aufhängung, Aufhängeplatz, Reinigung wie bei Wasseramselkasten Innenmaße: 14 x 14 cm Gesamtlänge: 33 cm
Best.Nr.  38163811 
Preis 66,46 € (inkl. 19% MwSt.)

a
Brutröhre Eisvögel / Uferschwalbe

Brutröhre unverbaut

Anwendungsbeispiel:
künstliche Uferböschung mit eingebauten Brutröhren

Eisvögel und Uferschwalben nutzen ältere Brutröhren immer wieder neu. Dieser Typ von Brutröhre wird mittlerweile seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich eingesetzt


Brutröhren sind dort zu empfehlen, wo Eisvögel und Uferschwalben die Röhren nicht selbst graben können. Dies ist unter folgenden Umständen der Fall:
• sehr steinigen Steilwänden    • extrem durchwurzelten Steilhängen
• in Ufermauern                     • in künstlich aufgeschütteten oder ähnlich errichteten Steilwänden

Die Bodenunterseite hat ein engmaschiges Geflecht, das ein Eindringen von Nagetieren verhindert. Der Brutraum wird von oben mit einem Deckel abgeschlossen.
Bild links:  Brutröhre beim Einbau,  Skizze für den Einbau hier



Material:
Atmungsaktiver und klimaausgleichender Leichtbeton. Verhindert Kondenswasserbildung im Brutraum.
Eine ausführliche Montage- und Wartungsanleitung liegt jeder Brutröhre bei.
Maße:    Gangaußenmaß: Länge 58 cm x Höhe 15 cm x Breite 12,5 cm
Brutkessel außen: 26 cm x 26 cm x Höhe 17 cm, Brutkessel Innen: 22 cm x 22 cm x Höhe 14 cm.

Best.Nr.   38164000       Preis  98,35  € (inkl. 19% MwSt.)

Brutverhalten Eisvogel:
Der Eisvogel hat die Angewohnheit, Erst- und Zweitbruten in verschiedenen Röhren durchzuführen. Deshalb ist es ratsam, zwei Brutröhren in dieselbe Steilwand einzuarbeiten. Der Abstand sollte aber mindestens 70 cm betragen.
Brutverhalten Uferschwalbe:
Diese Art bildet an natürlichen Fließgewässern oder natürlichen Steilküsten, aber auch in "Biotopen aus 2. Hand'; wie etwa Kies-und Lehmgruben, Kolonien von nie unter einem Dutzend Brutpaaren.




Preise incl.  19% MwSt.


Turmfalkennisthöhle Typ Nr. 28
 

 

Der Turmfalke ist ein ausgesprochener Bodenjäger, der vorzugsweise Feldmäuse jagt, die zusammen mit anderen Mäusearten etwa 80 bis  90% seiner Nahrung ausmachen. Turmfalken sind sehr ortstreu. Die Nisthöhle besteht aus dem witterungsbeständigen und  bewährten SCHWEGLER-Holzbeton und wird sehr schnell angenommen.
Einstreu: Um eine Ansiedlung zu beschleunigen, empfiehlt sich in  die Nisthöhle ein Gemisch von groben Säge-, Hobelspänen und gewaschenem Sand feucht einzubringen.
Aufhängehöhe: 6 bis 8 m
Aufhängeplatz: An Einzelbäumen, ruhigen Waldrändern, Feldscheunen, Strommasten, Silos etc.
Im städtischen Bereich größere Bauwerke mit höheren Wänden und Mauern, Schornsteine, Industriebauten, Kirchen etc. In baumlosen Gegenden kann die Nisthöhle zur  Mäusebejagung auf hohe Pfähle angebracht werden. Mindesthöhe hierbei 2,5 bis 3 m.

Fluglochöffnung: Südosten bzw. windgeschützte Richtung.
Brutinnenraum: Breite 30 cm, Tiefe 30 cm, Höhe 34 cm  Fluglochweite: 17 x 24 cm
Best.Nr.  38125108             Preis 125,25 €         (inkl. 19% MwSt.)
NEU    Turmfalkennisthöhle Typ2TF
Der Turmfalke ist eine recht anpassungsfähige Art und hat als Kulturfolger den menschlichen Lebensraum erfolgreich besiedelt.

Auf Grundlage unserer seit mehr als 25 Jahren überaus erfolgreichen Turmfalkennisthöhle Nr. 28 wurde hier eine moderne Version speziell für den Einsatz an Gebäuden entwickelt.  
Dabei wurde neben den ornithologischen Ansprüchen der Tiere auch auf eine fachlich einwandfreie Anbringung an das Gebäude geachtet.
Durch die geschwungene Formgebung und lichtgraue Farbe, stellt die Nisthilfe keinen optischen Fremdkörper am Gebäude dar, sondern integriert sich
harmonisch am Bauwerk.

Die Tur
mfalkennisthöhle 2TF kann durch den großen Einflug bei Bedarf oder Gelegenheit bequem gereinigt und kontrolliert werden.
Um eine Ansiedelung durch Turmfalken zu beschleunigen, empfiehlt sich in die Nisthöhle ein Gemisch von groben Säge-, Hobelspänen und gewaschenem Sand feucht einzubringen.
    
Lieferumfang: 1 x 2TF, Ansitzstange, Haltekreuz, Schraubmaterial
    
Montageanleitung

Anbringung:   Ca. 6 - 8 m Aufhängehöhe an Außenwänden von Gebäuden, Mauern, Schornsteinen,  Industrieanlagen. Als Montagefläche wird eine Breite von mindestens 30 cm benötigt.
Abstand der Nisthöhlen zueinander mindestens 400 m (abhängig vom Futterangebot).
  
Material:  Witterungsbeständiger SCHWEGLER-Holzbeton, Haltekreuz Edelstahl
   Farbe: lichtgrau
Flugloch:  entspricht ca. 15 x 20 cm

Außenmaße : B 47 x H 37 x T 46 cm (einschl. Ansitzstange)
Innenmaße: B 30 x H 35 x T 31 cm (abzügl. Verjüngung)
          Gewicht:   ca. 17 kg 
                                                             Best.Nr.  38125506           Preis 149,95 €         (inkl. 19% MwSt.)


Höhlenbrüter
Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannen-, Haubenmeise, Garten- rotschwanz,  Halsband-, Trauerschnäpper, Wendehals
, Gartenrotschwanz...
hier     Kleiber  hier
 
Nischenbrüter
Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, gelegentlich  Rotkehlchen...

Baumläufer


Zaunkönig
Eulen
Rauhfußkauz Sperlingskauz
Waldkauz
Schleiereule
hier
Steinkauz
hier
Eisvogel , Uferschwalbe,
Wasseramsel

Spechte
hier
Greifvögel Bussard, Milan, Habicht...
Weißsstorch
Nistkörbe
Schütz
Turmfalke



Dohle

Mauersegler
Einbausteine

hier

Schwalben
Mehlschwalbe
Rauchschwalbe

Sperling
Kolonie

a
Nistkörbe aus Weidengeflecht
Diese Nisthilfen aus Weidengeflecht helfen nicht nur den jeweiligen Greifvogelarten oder Störchen, sie leisten außerdem einen weiteren wichtigen Beitrag zur Pflege der Kulturlandschaft:
Durch  Verwendung von Weidenruten aus alten wertvollen Kopfweidenbeständen können auch solche durch Nutzung gepflegt und erhalten werden.
Typ 40 cm Durchmesser 
Bewohner: Waldohreule, Baum-, Turmfalke. Gelegentlich auch von Wanderfalken, dort wo sie Baumbrüter sind. 
Aufhängehöhe: ab 5 m,  Anbringort: u. a. Waldränder, Kahlschläge, Windwurfflächen,  Parkanlagen und Obstbäume.
Bestell-Nr. 38124481 

Preis  43,05 € (inkl. 19% MwSt.)
Die Maße der beiden kleineren Nistkörbe sind im Durchmesser und in der  besondern Nestbauform den jeweiligen Vogelnestern von Krähen, Elstern und Greifvögeln angepasst. Die Nistkörbe werden in  Baumastgabelungen festgebunden und haben sich durchweg bewährt.

Anbringungsbeispiel

Greifvögel und Eulen verwenden über Jahre hinweg alte Nester und Horste.
Ein Rindenmulchgemisch liegt dem kleineren Nistkorb bei. Dieses sollte in sehr feuchtem Zustand im Korb ausgebreitet und mit der flachen Hand festgedrückt werden. Von den Vögeln  werden teilweise dünne Äste und Zweige  alljährlich neu eingelegt und somit das Nest von neuem aus- bzw. nachgepolstert. Genauso kann mit ähnlichem Material beim großen Nistkorb verfahren werden.
 
Typ 70 cm Durchmesser
Bewohner: Mäuse- und Wespenbussard, Roter und Schwarzer Milan, Habicht und Sperber, Uhu. 
Aufhängehöhe: ab 7 m,  Anbringort: u.a Waldränder, Waldinneres, Kahlschläge,  Windwurfflächen, Parkanlagen und Obstbäume.

Bestell-Nr. 38124507
 
Preis 74,58 €         (inkl. 19% MwSt.)
Typ 110 cm Durchmesser 
Bewohner: Weißstorch, zur (Wieder-)Ansiedlung und 
Bestandsförderung des Weißstorches in seinen Brutgebieten. 
Einfaches Anbringen auf Dächern etc. möglich.
Bestell-Nr. 38124604 
 
 Preis 170,45 €        (inkl. 19% MwSt.)

Preise incl.  19% MwSt.